AGB der Immopixs - Georg Meyer - Personen Gesellschaft

I. Geltung/Allgemeines

Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten für alle - auch zukünftig - geschlossenen Verträge, Angebote, Bestätigungen, Lieferungen und Leistungen der Georg Meyer Personengesellschaft (im Folgenden: Georg Meyer Personengesellschaft) ausschließlich ggü. Unternehmern i.S.d. § 14 BGB.

Alle Vereinbarungen, einschließlich abweichender oder ergänzender Bedingungen des Bestellers bedürfen ausdrücklichen, schriftlichen Zustimmung und werden ohne schriftliche Zustimmung nicht Bestandteil des Vertrages.

II. Angebote und Aufträge

Der Besteller ist an den Auftrag drei Wochen gebunden. Der Vertrag kommt erst durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung oder durch Lieferung bzw. Leistung zustande. Vereinbarungen, mündliche Absprachen einschließlich sämtlicher Nebenabreden werden erst durch schriftliche Bestätigung verbindlich.

III. Überlassene Unterlagen

An allen in Zusammenhang mit der Auftragserteilung überlassenen Unterlagen, werden vom Kunden geprüft und bestätigt.

IV. Preise

Die Lieferung oder Leistung erfolgt zu den vereinbarten Preisen. Alle Preisangaben sind inklusive der aktuell geltenden, deutschen Mehrwertsteuer von 16%. Sofern diese nicht besonders vereinbart sind, gelten die zum Zeitpunkt der Lieferung gültigen Preise.

Unsere Preise verstehen sich - sofern nichts Gegenteiliges schriftlich vereinbart wird - netto ab Werk aus­schließlich anfallender Reisekosten. Sollten diese anfallen werden diese durch Georg Meyer vor Vertragsabschluss bekannt gegeben. erst dann wird der abgeschlossene Vertrag rechtswirksam.

Reisekosten berechnen sich ab dem Firmensitz von Georg Meyer in Meerbusch.

Kosten Dritter wie zum Beispiel Immobilienportale fallen Zu Lasten des Kunden / Auftragnehmers. Die Befüllung der Portale erfolgt im Auftrag des Kunden, mit den Daten des Kunden und den Zahlungsmethoden des Kunden. Georg Meyer geht nicht in Vorleistung.

V. Zahlungsbedingungen

Der Rechnungsbetrag ist - soweit nichts anderes vereinbart – sofort fällig und innerhalb von 10 Tagen nach Rech­nungs­­datum ohne Skontoabzug zahlbar. Der Abzug von Skonto ist nur bei schrift­licher besonde­rer Vereinbarung zulässig.

VI. Sonstiges

Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht des Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Meerbusch. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleiben alle übrigen Bestimmungen davon unberührt. Soweit die Bestimmungen nicht Vertragsbestandteil sind oder werden oder unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrages nach den aktuellen gesetzlichen Vorschriften.


Stand März 2020.